KASTELL UND SOMMERRESIDENZ DARDANELY IN MARKUŠOVCE: ZWEIGSTELLE DES MUSEUMS SPIŠ (ZIPS) IN SPIŠSKÁ NOVÁ VES

Predný obal
Múzeum Spiša v Spišskej Novej Vsi, 16. 12. 2013
0 Recenzie

 Die Gemeinde Markušovce ist ein bedeutendes Kleinod in Spiš und ihre Geschichte ist an das Adelsgeschlecht Máriássy gebunden. Laut ihrer ersten schriftlichen Erwähnung aus dem Jahr 1280 entstand Markušovce als Grenz- und Wachgemeinde. Die Dominante der Gemeinde ist die mittelalterliche Burg (befestigtes Schloss) und die Kirche des heiligen Michael.

Ein bedeutsames Objekt der Gemeinde ist das ursprüngliche Renaissance- Kastell der Máriássys aus dem Jahr 1643, welches Frantisek III. Máriássy erbauen ließ. Der Rokoko- Umbau des Gebäudes fand in den Jahren 1770-1775 statt. Heute wird das Objekt vom Museum Spiš in Spišská Nová Ves verwaltet und beinhaltet die für die Öffentlichkeit zugängliche Ausstellung historischer Einrichtung, welche die Entwicklung der Möbelkunst von der Zeit der Renaissance bis zur 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts präsentiert und welche von Gegenständen der Gebrauchskunst ergänzt wird.
Die Umgebung des Kastells ist wie ein französischer Park gestaltet. Auf seiner höchsten Terrasse steht die Sommerresidenz Dardanely, welche ein bedeutendes Denkmal der Rokoko- Architektur in der Slowakei ist und welche Wolfgang (Farkas) Máriássy im letzten Drittel des 18. Jahrhunderts aus gesellschaftlichen und repräsentativen Gründen erbauen ließ- Im Moment befindet sich darin eine Ausstellung historischer Musikinstrumente mit einer einzigartigen Sammlung kleiner Orgeln- Positive, Klaviere, Clavichorde und Tischklaviere aus der slowakischen Provinz. Ein besonderes Instrument ist das Hammerklavier aus der Werkstatt des Herstellers Carl (Karoly) Schmidt aus Bratislava, welches mit eingelassenem Perlmutt, Elfenbein und Metall reichlich verziert ist. Er stellte es 1846 für den Grafen Máriássy fertig.
Der Gemeinschaftssaal im ersten Stock der Sommerresidenz sticht durch die Freskenmalereien mit der Thematik griechischer Mythologie hervor. Er dient als Ausstellungsraum und gleichzeitig als Konzertsaal, in dem Konzerte ernster Musik veranstaltet werden. Traditionell sind hier vor allem Weihnachtskonzerte. Die Sommerresidenz Dardanely ist gleichzeitig der Arbeitsplatz für die Abteilung Musikgeschichte mit allen fachlichen Tätigkeiten des Museums.
Das Museum Spiš hält bis heute den Kontakt zu Frau Heidi Máriássy, welche in Stockholm lebt, und zu ihrer Familie, die in Košice lebt.

 

Čo hovoria ostatní - Napísať recenziu

Na obvyklých miestach sme nenašli žiadne recenzie.

Časté výrazy a frázy

Bibliografické informácie