Obrázky na stránke
PDF
ePub

Brief e

aus dem Lateinischen überset

und mit

historischen Einleitungen und andern nöthigen
Erläuterungen versehen

von

C. M. Wieland.

LIBRARY

TOR

NEW-YORK

Erster Theil.

Der neuen, verbesserten, mit dem Originale begleiteten Ausgabe
dritte Auflage.

Leipzig,

in der Weidmannischen Buchhandlung,

1 81 6.

[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[merged small][merged small][subsumed][merged small][merged small][merged small][graphic][merged small][merged small][merged small]

Mácenas, der Gönner und Beschüßer Virgils und Ho

razens, der Mann, dem diese berühmten Dichter den Zutritt bey August, und die glückliche Muße, wovon ihre besten Werke die Früchte waren, zu danken hatten, hat sich dadurch in eine so allgemeine Achtung bey der neuern gelehrten Welt, besonders unter uns Deutschen, gesetzt, daß fein Nahme, bevor er durch allzuhäufige und unedle Anwendung abgewürdigt worden, nicht anders als mit ei ner Art von religiöser Ehrerbietung ausgesprochen wurde. Die Litteratoren machten es mit ihm, wie die Klerisey mit Constantin dem Großen, und die Juristen mit ihrem Divus Justinianus: sie behandelten es ordentlich als Pflicht, den Mann, der den Virgilen und Horazen Landgüter geschenkt hatte, und dessen Haus und Tafel den Horas, Briefe 1. Theil. A Gelehr

[ocr errors]
« PredošláPokračovať »