Obrázky na stránke
PDF
ePub

feindlide Gerhüß bedrobt. Mefrete Lage dergingen zwisden bung, und der scándlidite Perrato bradte Sod and Were Angriff und Vertbeidigung. Wie befrig aus die Feuero derben über die unglückliche Stadt, folünde, vorzüglide gegen Castellone, die Mauern erstüts Dem grausamen und raclüdtigen Herzen deb. Balene terten, so gelang es dodo bem fende nide, eine Brejde tino (so wurde der Herzog von Valenga gemeiniglid get zu (dießen; desto mebr liefen die Bewobner Gefabr, idon nannt) wollte die abgefaloßene Capiculation nidt genügen, in den eriten Tagen der Belagerung dem Berratb zur Beute Mit dem Titel als Stellvertreter des Könige, und mit zu werden. Ein deutsder Hauptmann, Nabment Paul erbeudeltem Eifer für die Ebre seines Monarden, fugte Uleinann, auf welden König Friedrich großes Vertrauen er lidte derselben zu widerlegen, indem er den geleisteten lebte, und dem der widtigste Posten, das Castell - Thor Widerstand der Capuaner., als Majestats - Werbreden, als anvertraut war, ließ lido vom Feinde besteden. Ein Ungriff Empörung (dilderte, woben es ihm nidt idwer, wurde, wurde gegen diese Seite der Stadt verabredet, dem er nur einige Befehlshaber und unter diesen den General der Ure ideinbar Widerstand zu leisten versprad. Der Graf Cas tillerie , Anton Montpensier *) für seine Abfidten zu ge jazšo rückte nade diesem Einverständniß am 22. Juln gegen winnen. Mit diesem begab er fide in das Gefelt des Obers das Castell, Tbor -an; und es entspann fich ein lebhaftes feldberrn D'Aubigni, den er mit den bittersten Vorwürfen Feuet, Ademann jog fide zurück, und der Feind überstieg überbäufte, und ibn beduldigte: „Das königlice Inter die erste Werfdangung. Rinuccio di Marzano ein edler Cas tereffe auf die Seite gelegt, und nur das seinige berücksid puaner, erkannte den Verrath; um ibn sammelten sich die tigt ju haben. Capua jollte nad seiner Meinung der Dordo bewaffneten Bürger; muchig stürzten fie fich dem Vororin: Lust und der Plünderung übergeben werden, wie es nad genden entgegen und trieben ihn mit großem Berluste zurüc. den Redten und Gebräuden des Kriegs geböre.” D'Aubigni Marjano batte daben das Unglück, als der Tapfer sbe unter den widerstand diesen unmenídlichen Zumutungen mit Würde Kámpfenden, in Gefangensd aft zu gerathen, wo der idänds und berief sich auf seine Volmacht als Oberfeldherr., -und lido Herzog von Balenja ibn mit Gift aus dem Wege auf sie den Bewohnern bereits zugejibertes Wort. raumen ließ.

Diese 216fertigung enpörte den Herzog noch mehr: Um Abend dieses Tages derfinsterte sich die Luft mit was er nicht auf diesem Wege erlangen konnte, da ste einem für diese Jatreszeit ganz ungewöbolid digren Nes er durdo Verratb fide fu perfidern. Dine Zeitverlust bel; unter feinem Stuße gelang es zwenen Abgesandten reßte er fide mit mehreren französisden Kriegs. Ober: des unglücklichen Königs in die Feitung zu kommen, init ften und Hauptleuten ing Einderitändniß, daß den folgens der traurigen Bothidaft, „daß Friedrid, bereits nad Jidia den Morgen alle Truppen sich einer scheinbaren Kube und übergesdifft, nidors mebr fur Rettung bentragen tonne, den friedliditen Gesinnungen überlassen, ride in einzelnen und die Stadt ibrem Odicale überlassen müife."

Kaufen den Stadt.Iboren und Mauern nábern., freunds 20gemein war die Bestürzung, als der Senat ben lide Gespräche mit den Bewobnern anknüpfen und alle Mite Fateffein diese Nadridt den auf dem Hauptplage angitlich tel der List aufbietben sollen, noch vor der 13. Stunde, Barrenden Bewobnern verkündete. Hülflos, fico überlassen, (9 ilfr Vormittags) welde zum Erlag der Contributions: oum Könige selbit ifres gegebenenerspreitens der äußersten Selder bestimmt war, in die Stadt einzubringen, und Gegenwebr. enthoben, konnte nur auf augenblicflide Ein: mit Mord und Plünderung diesen Tag zu bezeichnen. ftellung der Feindseligkeiten und auf Ergebung eingeratben Fabrizius Colonna, Friedrich Feldberrin Eapua werden. Now in der Nase gingen die Friedens : Unterbando dadate nad geendigter Übereinkunft side aus der Stadt beim. ler ing feindlice lager; D'Aubigni nabm sie mit Güte auf. fido su entfernen, da ibm nicht unbekannt war, wie viele Zwen Tage wurden zu den Unterbandlungen berungen, das persönliche Feinde er im französischen Heere batte, von Fener und jede ronitige Operation aber sogleich eingestellt. denen er fit wenig Schonung versprechen durfte. In ders edon am folgenden Mittag war alles ins Reine gebracht ; felben Nacht enerob er mit zwen Begleitern, hatte aber gegen 40,000 Ducaten Kriegsíteuer, Leben und Eigentum auf der Flucht das Unglück in einen Graben geworfen zu den Bewobnern dersidert. Dom jeßt erst beginnt die tragis werden, und bier vom wüthendsten feiner Feinde, dem fbe el duidte dieser Eroberung; nur wenige Stunden daue

*) Diese Montpensier gehörte zur Secondogenitur des fönig. erte die in den Gemüthern zurückgekebrte friedlide Hinge:

lich französischen Hauses, und ist derselbe, welcher am Grabe

seines Vaters – Vice König von Neapel unter Carl VIII, Napoli nabe- des alten Bastell. Ihores, Porta Roma, frü. vor Schmerz seinen Geist ausbaudote, und neben ihm bec porta dei Torri, offen ju erhalten.

ia Pozzuoli begraben liegt.

Römer Giordano Ursini in die Hände zu fallen, der jedoch ibrer Kostbarkeiten beraubt; ihre Priester bey dem Meßo. groß genug dachte, ihm Leben und Freyheit zu wenken. pfer niedergemadt. Nackt und gebunden sabe man die oors

Die unter Wolten versteckte Morgens Sonne de$ 24. nemiten Bürger durd die Straßen ileppen und ihnen guln war die Verkünderinn eines verbángnißvollen trauri. einen doppelt grausamen Tod bereiten. gen Tages! die nach den Ängsten und Sdrednissen einer

Maribal D'Aubigni batte keine Sduld an diesem Belagerung wieder rubig erwagten Eapuaner derfammels Gräuel; es war das alleinige Wert det derructen Bulene ten sich auf den Wallen, um Zeuge zu senn, wie die feinds tino, daber aus D'Aubigni – alt er Kunde davon erhielt lidhe Armee friedfertig vom lager sido erbob, wie General - Herolde in die Stadt sandte, um dem Morden ein Ende Montpensier aus den Batterien zurückfahren ließ, wie zu gebietben. So eilend aud dieses geschab, so war es doch Haufenweise die Soldaten unbewaffnet den Mauern und unmöglich, die in der Blutgier trunkenen Soldaten augen. Sboren fide naberten, Gespräde anknüpften und Erfrisdune blicklic zur Ordnung zu weisen, und node eine Stunde gen begebrten, da sie seit ein paar Tagen im lager eini, dauerte diese Scene fort. Erit als die balbe Stadt ente gen Mangel gelitten batten. Widig werden an Stricken völkert und bernabe jedes Haus zu einem Leidenacer umo große Körbe mit Lebensmitteln #inabgelassen, scherzend bino gestaltet war, erst dann febrre der blutgetránkie Stahl in gen lide ein paar muntere Franzosen an dieselbe, und ließen die Scheide, und das Plündern wurde mit desto größerer lid von den ganz unbesorgten Bewohnern binaufziehen, stie. Wuth fortgefegt. Stießen die Wüchriche nodo auf eine leo gen dann wieder berab; andere abmten dieses nach, die größte bende Seele, to wurde diese auf& retoändlidste gemartert, Eintracht berrídte, der Haß dien in Freundschaft umges um die etwa derborgenen Spaße ans Lidt zu bringen. Node wandelt, und die Palme des Friedens grünend über Capua ist die Radelust Valentino's nicht gestillt. Es ist ibm nids Ausgebreitet. Immer forgloser gemacht, bielt es nicht dwer, genug, daß tausende unduldiger leiden den Boden bes

der Kriegsgebräude unkundigen Milißen, welche die decken, daß Obdach, Hab und Gut den Bewohnern ents Wade an der Porta di Castello und Porta Tifatina batten, riffen worden, - audy entebrt entert bis auf spate zu bereden, den so freundschaftliche fico äußernden Franzosen Gerülecter sollten sie werden! die Pförtchen zu öffnen, um sie einzeln oder paar und Nocy waren die dem S bleger geweihten Jungfrauen, paar in die Stadt zu lassen und Gelegenheit zu geben, noch die Gatrinnen und Tödter der vornehmsten Bürger ibre Bedürfniße einzukaufen. Bald waren alle Gaffen, alle erstere in einem festen Kloster auf der Dítseite , legtere in präge mit ibnen gefüllt. Die auf dem Rathbause zur 216: einem der Thürme an der Volturno. Brücke eingesperrt gabe der auferlegten Contribution versammelfen Senatoren dem allgemeinen Subicsal entgangen. Dabin nun lenkte wurden nidt wenig bestürzt, als sie die Menge der einger der Herzog feine mit Laster jeder Art befudelte Soldaten; Idlidenen Franzosen gewarten und Berrath abnten. Doch auto diese festen Mauern, diese Arnle der Frömmigkeit und zu spät war dieses Abnen, unmöglid jegt die Soldaten Lugend mußten ibrer Wuth unterliegen. ing lager zurückzutreiben, der radgierige Duca di Balenza Wir lesen in den unsterblichen Atten, wie edel Scie befand lis idon mitten unter ihnen, die alle des verabres pio Africanus mit den gefangenen Madden barbarister deten Zeibens barrten, ihr Blutwert zu beginnen. Volfer umgegangen, und müifen uns billig entsegen Valentino.606 seinen Commando. @tab in die Höhe; ben dem Vergleich dieses Benipiels

dieses Benipielg jarten Berebrung zugleid entblößten fide Sausende unter dem Gewand verbore der Sittsamkeit mit dem vor uns liegenden. - Der gene Schwerter und Dolde. Jeder ergriff den ihm zunächst Anstand gebiethet über die nun folgende Scenen den stebenden Capuaner, um seinen Stahl mit deifen Blute zu Solener zu werfen, aber Pricht ist es, die Glorie der Tu: färben. Ein Augenblick und bundert unduldige Opfer des gend, deren Strablen diese lasterbafte finsterniß durdon schwärjesten Verratbed lagen dabin gestreckt! Bergebens war drungen, aud in diefem kurzen Auszuge der Ereigniß idima der Bersude zum Entflieben; dem Stoße von vorne außı mern zu laffen. weidend, ereilte ihn der Tod von rückwärts. Nidt Kang, Wir leben viele edle Capuaner die Ebre ibrer Weiber nicht Reidtbum, nidt Tugend und Strönbeit, kein Bors und Tödter mit Berzweiftung dertbeitigen, und beldenműs jug konnte den Unglückliden retten. Vergebens orangen thig fallen, als die zügellose S daaren Valentino's den einige bewaffnete Haufen von den Bastionen der entgegen. Eburm eritürmt. Wir wenden unsere naisen Blicke von gelegten Seite zur Rettung berben; sie erlagen der über. hier zu dem Benedictiner : Kloster, *) zwisden deifen festen madt. Die Hauser wurden gestürmt, geplündert - in uide verwandelt. Das Heiligste Kirden und Altäre wurden *) Dieses Slofter, beutigen Tages Militar. Srital, reicht

Mauern die der Kirde geweihten frauen Spuk und Sis Die Flammen neidisch auf so vielen Ruhm adot bes derbeit zu finden wabnten.

roisder Begebenbeiten - haben mit den Palaften und ihres Unbezwinglid blieb zwar die Kirde, allein der wilde Bewobnern wohl das Andenten vieler anderer verzehrt, die edwarm bemädtigte sich der Wohngebäude, und opferte perdient hatten aus diesem Tage höllischer Erniedrigung der seiner Wollust und Geldgier, was darin zu finden war. Die Mensdbeit, für folgende Geldledter als Beyfpiel aufbewahrt Geldidte bewahrt die Nahmen von vierzehen Jungfrauen, zu werden, wie aus der Römerwelt eine Cucrezia fido zur welde mutbool den Tod der Entebrung vorzogen. Zwölf Unsterbligkeit gefdwungen bat. derselben, von den Soldaten bis auf die oberste Terasse vers Die Sonne blieb diesen ganzen Lag über, hinter Wols folgt, umsolangen fido bier zur Rette und stürzten fido in ten versteckt, die immer didter und dichter fico fammelten, die vorbeyldleidenden Wellen des Volturno, pon denen ihre und des Abends mit folder Wutk berniederströmten, daß Körper begraben, ihre reinen Seelen aber zum Himmel alsbald die Gassen ju reiffenden Baden ansdwollen, mit geleitet wurden.

welden das unsduldig dergoffene Blut zum Volturno geleis Die drengebnte, auf dem alten und vornehmen Ges tet, und in seinen Wogen die leidname als Speise für die fobredte delle vigne, Polug zwar einen andern Weg zur Raubtbiere des Meeres weggeldwemmt wurden. fludt ein, fand aber gleiche Rubestatte für ibre äugend. Der Bligstrabl flug in die Mutterkirche St. Eligio, Bernabe foon von einem Soldaten ereilt, nabm sie keinen und vertrieb die zu ihr geflüdteten Gre se und Kinder. Det Anstand durde den fübnen Spruny in einen Brunnen sich Jammer batte sein bödestes Maß erreicht, da es sapien, ald unbefleckt der Ewigkeit in die Arme zu werfen. Node wird ob die Elemente selbst, zur gänzliden Zerstörung der Stadt ter runde Einfaffungsstein dieses Brunnens, ein ebrwürdio fide verbündet fåtten. Freder node, trieb der Soldat sein get Erbstück aus dem alten Capua gezeigt; seit jener Zeit Spiel; der Donner des Himmels galt ibm nidt als drauen. bat er seine Bestimmung verloren, und ist nun ein Gedächte des Vorzeiden der Vergeltung seiner verübten Gräuel. Erit nißitein weibliden Heroismus geworden.

nad ywer Tagen gelang es den Bemübungen D'Aubigni's Wenn gleid der Stamm der vierzehnten dieser Kelo dem Sengen und Brennen Einbalt zu thun. Trompeter dinnen ausgestorben, fo lebt dode der Nahine Antignano durdritten unausgelegt die Straßen, und vertündeten die node in Capua ; der Pallast dieser Familie trägt 'nod imo strengsten Befeble, um doch wenigstens einen Theil der Ger mer diesen Nabmen, und in der Ehronit glänzt das Dvier, bäude vor der gänzliden Eináíderung zu retten, damit sie welches eine Todter der Antignano mit ihrem Leben der dem Heere selbit, zu Magazinen oder anderen Kriegsbedürfe Tugend gezout bat. Node nidt mit dem unauflöslichen Band nißen dienen könnten. der Kirde umgürtet, fiel dieses Moden in die Klauen Montags den 28. July zog endlid die Armee von dan. eines jener menidligen Tieger, aus denen sie fid nimmer nen und roleppte das kleine übrig gebliebene Hauflein månite entwinden tonnte. Wo Gewalt, Ebränen und Fleben oefs lider Bevölkerung mit fide, damit auf diese Weise nodo bes geblice waren, mußte Liit zu Hülfe genommen werden. fondere Lösegelder zu verbeffen waren. Mit peritellter freundlicher Seberde batb fie ibren Verfols Berwaist blieb nun die Stadt! Mit offenen Sboren, ger, fie außerhalb der Stadt an einen, entlegenen Or? gu zerstörten Mauern, niedergebrannten Häusern und obne Begleiten, damit diese beiligen Mauern i bio jeßt, die Zeus mensoblides Arbmen, war sie das Naubild ifrer Mutter. gen ibrer Sonam und Frömmigkeit, niet Zuieber ibrer Stadt, als die afrikanisten Saragenen diese jerstört batten. Entebrung lenen. Der Soldat gab mado; bebend folgte Durch einen Monat blieb sie in diesem Zustande, sie seinen Sbritten bis auf die Wolturno · Brücke, bis endlich die versoeudren, geretteten Bewobner, aus wo sie mit der Entíduldigung itia bielt, ibren locker ibren Sølupfwinteln im Gebirge bervorkamen, und anfin. gewordenen Sdub feiter ju binden. Auf diese Weise gen, nach und naco die Spuribaufen wieder zu Wohnun. entwand jie fick auf Augenblicke den Armen ibres Henters; gen aufguridten. Auf 5000 leichname ftieg die Mordluft und als pie gewahrte, daß deffen Blicke abwärts id weifs dieses Tages; eben so groß war die Zabt jener, die - aller ten, stúrite fie fide mit raider Besonnenbeit über das Brüs ihrer Habe beraubt – für immer dem váterliden Heerd das den - Geländer dem Tod entgegen.

Lebewohl zuriefen, um anterswo ihr Brot ja erbetteln.

Frankreides König Ludwig XII., War augerit bestürzt, dainabls bis zum Ufer des Volturno, und wurde deßhalb zum Pryl der Nonnen erkoren, weil ihr Kloster Santa als ihm Cupua’s Svidjal durch den Grafen Cajalio mit. Maria Lelle Monache; im Jahre 987 gestiftrt, not nicht getheilt wurde. Ilm das große erlittene Unrede der Stadt in den Bereich der Stadio Mauer eingeschlossen war. einigermaßen zu ersetzen, überbaufte er sie mit Gnaden und

1.87 wine

Dorrecten, und fudte durdo Sühnopfer den Streid abzus dritten abfahnittb des VI. Bandet, in der Besdreibung der balten, den die Nemesis bereits über seine Armee gejüdt bielt. Vogulen bemerkt: daß, um die sich aufdringenden Zweifel

Bergebens! das unsduldig vergossene Blut batte seine in Hinsicht der vermeinten Ableitung der Deutigen finnijden Räder selbst erzeugt. Zwey Capuaner nennt die Gerdiste Völter, von den Ugarn, oder den beutigen Ungarn, don als Hauptwertzeuge der gänzlichen Bernid tung zweger der finnisden Abstammung, zu lösen, eine genaue Kennt. französisden Heere, das ist des gegenwärtigen unter den niß dér ungaris en Sprade, und aller Dialecte der finnis Befeblen D'Aubigni's, und jenes, weldes fünf Jahre dars reben nebit jener pon mebreren Sprachen des Orients auf zur Wieder. Eroberung des neapolitanischen Königreichs erfordert würde. unter dem Marsdan lautrec einrüáte.

Um in dieser Ungewißbeit über die Stammableitung 218 nábmlich die Staliener und Spanier wegen der an der Ungarn einen Uusweg zu finden, bat Gibbon, der in Capua verübten Standthat fide den Franzosen entfremdes seinem Werte über den Berfall det römisten Reids, in ten, und diese Entfremdung zu Şab, Borwürfen, Auße Anbetrad des genauen Zusammenbangs, die ungarisde forderungen und endlido ju jenem sonderbaren Kampfe von Gescidote, von der Zeit der Einwanderung der Ilngarn ins 13 Italienern und 13 Franjofen (am 13. februar 1503) nerbalb Daciend und Pannoniens, bis zur Zeit des Untere führte, so war dem Capuaner Hector Feramosca die Ebre ganges des römisd. bojantisden Reido aufgenommen but, dorbebalten, der Anführer der 13 italienisden Helden zu die Voraussetzung gewagt, daß die türtilde und fins regn, für die lid der Kampf lo rubmvol entsdied, der al nil de Abstammung identila fen. Vorzeiden der völligen Niederlage des französisden Heeres In der commentirenden Unmerkung zu dieser Vori betragtet werden darf, woben fide ebenfalls dieser Feras auslegung, wird über das Demirde der Bötter, mit mosca, Matteo di Capua, Ludovico Ubenante als Krieges welden die Ankunft der Ungarn an der Donau im 1x. Obristen des spanisden Heerfübrero D. Fernandez di Cor. Jabrbundert begleitet war, nlad der Angabe Ratonas für dova, nebst nod vielen andern Capuanern rübmlidst ausger geltend angenommen ; daß mit den Ungern, zum Tbeil, jeidnet, und das Meiste bepgetragen hatten, den Besiß aude Chajarn oder Cabaren, Russen, Bilsener und Cuma. Neapels der spanijden Krone quzuwenden.

nen bestebend aus Paciuociten und Ujen, an die Donau Ein paar Jabre darauf war Neapel zu Wasser und zu angekommen sind. Land von den franjoren unter Lautrec bart belagert. Det Bon den Bulgaren (Bolgaren) wird bebauptet, daß Capuaner Giovanni Vincenzo Bentriglia war es, welder ein Theil derselben erst später im Jabre 956 alb Nadzüge das Königreide mit Muth und Einsicht durdjog, und die ler inner der eroberten Wobnie der Ungarn aufgenommen belagerte Stadt mit Lebensmitteln versorgte, dagegen durd wurde. Lift, ungesunde auf fumpfigen Boden geerntete Frügte ind Von den Sjetlern wird die Tradition beglaubt, daß französisde lager fradté, daß bald die Pest daselbst auss diese als Reste der attilaiseen Kunnen in dem Gebirge brade, melde vereint mit den erlittenen Niederlagen, diese Daciens von den Ungarn angetroffen worden sind. 60,000 Mann starke Armee völlig zu Grund ridtete, und 2016 angetroffene Einsaßen inner Pannoniens werden Neapel wieder dem Scepter Carlo V. furückbragte, die Übkömmlinge der attinwobnenden Jagoger, die Slas

Nodo perdient bemerkt ju merben, daß der Duca di ven aud Morader genannt, und die Reste der fu Belin Balenja den Grafen Cajazzo dergiften ließ, aus Haß, daß eingedrungenen Avaren erklärt. dieser dem König Ludwig XII. den an Capua gespielten In der lebten neuesten Gerdidolgo Bearbeitung über die Berrath entdeckt balte. Er selbit starb bald darauf an der Ungarn des Dr. Feller, wird endlido die cürtijde Urs durde eine Muttetentugel in die Brust erlittenen Bets abstammung der Ungarn als die verláßigste aufgestellt, und wundung.

der Beweis für diese Annahme, fowohl auf die in den bye jantisden driftitellern, und besonders in den S drifter

der Kaisers Constantin Porphyrogeneta vortommende ftete Resultate über die Abstammung und Heimath der

Benennung der, unter arm u 8 und deiten Sobna ro Ungarn.

pad. angekommenen Ungarn, alt Sürten, wie aude auf (Fortfeßun g.)

die, aus den bojantisden driftstellern feit Juitinians gedod ist aud few e8que ber lingewißbeit in Hinsicht Zeit, abnehmlide lange Gemeinsaaft und Abhangigkeit der aller dieser einzig, auf <prad wörter, Åbnlid teit begründes Ungarn, von dem ursprüngliden Türten. Stamme, mit Sen Ableitungen, geständig; indeın er im dritten Capitel ausführlicher Auseinandersegung, über die Inderlaßigkeit

13.

[ocr errors]

und Ihnzutángtigkeit der Ableitung von Stammoerwandt. Dagegen befand side bas römisde Reid, dessen Umfang fabaften aus fragmentarisden Ähnliteiten einzelner Sprache rich bis in die Nabe des caspisden Meeres, und des par. wörter begründet.

third persiden Reich erstredte, obwohl noc ungetheilt, ů berlidt der Ereigniße dom IV. bis in das jedoch durd innere anardisde Unrufen, besonders aber x. Jabrbundert dorist lider Zeitre douung, durch unglückliche Kriege mit dem partbild - persischen Reid, wel de auf Ort: Asien und Dito Europa Don an weldet die Gränzfeste Nifibis nebst fünf ftrittigen lande Einfluß waren, * U ufbellung über die biers strichen abgetreten werden mußte, fohon damabls, in rights aus entstandenen ® did rale der asiatis den barer Entfraftung. Wandervolter.

Kaiser Valens fühlte side zum Sduge, für die, dom Nado lo dargertedter Bersdiedenbeit der Meinungen, Don bis zur Donau in zwey Ubtheilungen unter römischer wurde in der, an die Gelehrten Ungarns, und an die St. Sdirmung wohnenden Ditro. Gothen und Wisigothen, Petersburger 2Eademie vorgelegten Versud 8. Abhandlung gegen die Anfälle der Hunnen, die, aus unbekannten Geo. des t. t. Gubernial - Raths Kriebel die Unfrage aufgee genden jenseits des caspisden Meeres über die Bolga, zu ftelt: ob und was denn dod Eigentliches über die urs den Alanen, und mit diesem pereint, weiter über den Don sprünglide Heimath, und über den Wanderung8. Bug, der eingedrungen waren, nicht mebr mächtig, und mußte daber im 18. Jahrhundert nad Dacien und Pannonien einges den übergang der verdrängten Visigotben inner Ibraciens, drungenen Ungarn aus den bisherigen Nadforsdungen als und die feindliche Verbindung der Ditrogothen mit den bekannt, oder doce alt födst wahrideinlid gelten könne! Hunnen und Alanen geldeben lajfen.

Um zu gewünschten Aufschlüßen hierüber zu gelangen, Um die dem geldwädten Reide von allen Seiten erad tete der Verfasser der Versuc • Ubbandlung, die vers drohende Gefahr zu bekämpfen, fab lice Kaiser Cheodos láßigste Base zu wählen, indem er die vorhandenen Nachs am Søluße des Jahrbunderts in der Nothwendigkeit, die ridten über die legte Wohngemeinschaft der Ungarn, por Aufsicht zur Vertheidigung des Reichs, in zwen Gebietbe ibrer Ankunft in Dacien und Pannonien ,, aus den ongantis ju theilen. rden driften des Constant. Porphyrog. als nächsten Nads In dem Verlaufe des V. Jabrhunderts, wantte die ridtgebers zu jener Zeit, indem erim X. Jabrhundert, perisabe Madot ebenfalls foon unter innern Zerrüttungen. drieb, da folder mit der einheimischen Tradition und Das occidentalisd römisde Gebieth, zu weldem Pan. Gesdid tlieferung ziemlich übereinstimmen, dum Anhalt' nonien einbegriffen ist, wurde durd anar dilde Unordnung Punct nabm, und solde, mit den übrigen Spuren aus dem und dadurd erleidterte verbeerende Unfäde der Hunnen, X. IX. VEIE. VII. VE. V. und IV. Jahrhundert binauf, der Alanen, der Vandalen und der Gothen, in Dönmagos nad den andeutungen der gleid jeitigen römisden und sons gebragt, und vollends aufgelöst. tigen Sbrifuteller in Hinsidt der vorbergebenden edicts

(Die Fortretung folgt.) fale der aliarijden Wandervëlker in Verbindung zu bringen beabsidiete. um bierben einen gesicherten Weg, obne Berirrung

Berichtigung. in Meinungs •Snsteme zu verfolgen, wurde die Darstels

In dem Zufíoße: Empedo F1 es leben und Pbilos lung der Weltbegebenheiten, welche auf Dito Alien und sophie nr. 1, S 90 1. Spalte Zeite 33 ist durch Bersehen Dit · Europa binnen des Verlauit jener Jabrbunderte, von eine Stelle ausgeblieben, ohne welche der nachfolgende San Einfluß waren, nad ibrer Oleidseitigkeit und Verknüpfung unrichtig und unverständlid wird.

Wir tragen dieselb. bier nach und bitten also Zeile 33 gleich in übersicht gestellt.

nach der Darstellung von Empedokles Naturansicht folgendes In dem IV. Jahrhundert bemerket der Verfaffer der einzuschalten: (fait wörtlid ro, räsonniren theilweise die

nevern Naturphilofophen, vor allen Heinrich Steffens, Abbandlung, sind aus China Eroberer zu den nördlid an, der übrigens die wissenschaftlichen Naturforicher um 1o weniger wohnenden Völkern eingedrungen, wodurch sich für diese dher jedod so viel wir, Geist und poetische Weltanschauung in

anspricht, je mebr er sich das Unsebeit eines Physikero gibt, welo die Veranlassung zur Vordringung in die Gegenden nadit allen feinen Werten offenbaret, daß er vielleicht es der Welt des caipisden Meeres ergab, indeß das partbilde Reid in mehr zu Dante machte -- wenn er — wie lutretiuo, de natura

in Verseniorie be.) jener Zeit binlanglido triegerisd und kraftig war, um jeden Nur nach dieser Stelle ist die nadherige Digression über Periud des Undranges dieser Völker, inner der Persiiden mir übrigens 3. 6 das unrichtige Wörtchen öfier auszutrei.

die sogenanute Naturphilosophie an ihrem Praße, bei welder Reits : Grange am caspisden Meer, abjuwebren.. den erjudjen.

rerum.

Fetasteur: Joseph Frepherr ron Hormayr .Gidrudt und in Verlage bep Franz lud mig.

« PredošláPokračovať »