Obrázky na stránke
PDF
ePub

fernten Obeffa zu land transportiret werden. Diesem Übel: zu beleben, und sie feines Bepruus du würdigen, und mache ftande tönnte leigt abgebolfen werden, wenn man einen dem sie es niøt verib.nábten, ein kleines Mittagsmall auf Kanal von C;obruc nad dem dwarzen Meere joge und denselben einzunebmen begaben sie lid nad am nebialiter so den Dnieiter mit demselben in eine gerade und fürzere Tage nad Odessa zurück. Berbindung bradate; da das land, auf weldem dieser Kas Abgereben von den inebrfältigen Bortbeilen, welde nal angelegt werden müßte, eben ist und nur durch wenige dem Randel curd diese Schifffabet auf dem Dniester ju Heine Hügel unterbroden wird, so könnte diese Interneb. Tbeil werden können, ist Doelsa für Rußland der böditen mung mit geringen Kosten und zum großen Vortbeil des Rückride würdig, denn von diesen Hafen aus, tann ein Handels ausgeführet ur:d der woblfeilere Transport auf dem unermeblieber Borrato von Getreid aller Gattung an die Fútgeren Wege würde

die Dublagen reidlid erfeßen. benachbarten und entfernteren Staaten abgelegt und verleng Nad Abrechnung von 3 Lágen, welche id megen wir det werden und durch diese Siderbeit des Ablaged, wird driger Winde zurück gebalten wurde und nad abidlag vou die inländisde landwirthsdaft und Industrie auf das Ibáo eben so viel Zeit, welche ido durd die oftmablige Revision tigite belebt. meiner Paile durde die Mauthbeamten, die Koraten und die Nadodem i do 20. Eage in Odéita jubrachte, trat ido Polizenbebörden verlieren mußte, zeigte es fich, daß ide mit meine Rüdreise am 27. Junius Nadmittags mit einer meinen Fabrzeugen die Reise in u1 Tagen vollbradite, da ladurg von 4800 Pud (144000 Pfund Wiener Gewidis) man sonst mit den gewöhnliden Fabrzeugen 30 bis 40 Cage von Majat, Strom aufwärts an, wobey mide ein mittela bierju nöthig bat.

maffiger Süd. West Pind begünstigte. Man bialt von Ungeachtet aller vorbesagten Kindernisse langten den, jeber die Fahrt auf dem Dniester gegen den Strom, für nod im Jahre 1804, 95 Fabrzeuge auf dem Dniester in Ma: unausfübrbar, ich bin also der erste, der folge unternom. jat an. Hieraus tann man den Odluß gieben, welde men und aus wirklich ausgeführet bat. Portbeile dem Handel und jenen Gegenden erwadsen wür: Die großen uud báungen Krümmungen dieses fluffes, den, wenn die Ufer und der Rinnjal des Flußes in guten die vielen Sümpfe und Moråste an den bepderseitigen Ufern Stand gelegt und erbalten, auch die viel zu baufigen und das Gebölz und Gestraudo, mit welden die Ufer bin und unnöthigen Revisionen abgestellt und vereinfact würden, wieder beregt find, maden die Zurückfahrt ungemein aufs Die Soiffer würden ifre. Fabrzeuge zweckmäßiger und baltend und besowerlid, und es bleibt tein anderes Mittel dauerhafter bauen, sie würden solde durch mebrere Jahre übrig, als bey günftigem Winde fide der Segel zu bedienen benügen, statt daß sie die jegige, nur für eine einzige Reise oder kleine fabrzeuge mit Rudern voraus wurdoiden nad Dreifa verwenden, und sie, da sie nidt mit ihnen zu: und mittelst dieser, die größeren den ladungen im Sau rüdtebren, daselbst als Brennhol, der kaufen.

radjujieben. Um 10. ging ik nad Ddesta. Diese Stadt liegt in Auf diese Weise mußte aud id meine Rücreise mit einer unbedeutenden Anböbe und außerst angenehm mit einem anbeffreiblider Mühe erzwingen. 34 bedurfte eines Zeits Horizont von 12 biß 15 Meilen über das Meer ; sie ist re. raumb von 11 Sägen, um von Majat nad Czabrucz einen gelmäßig angelegt, Wohngebäude und Magazine sind von Weg von 400 Wersten zurück zu legen, der zu land nur etwa Auaderfteinen eben fo folid, als geldemadvoll.

50 Werfte beträgt. Die bewunderungswürdige Ordnung in allen Tbeilen Der Herr Kosaten : Oberfte in Zlaw.odic fennt die der Regierung, die unermütete Thárigteit und die aus. Entfernung dieses Ortes von Ejabruch genau durite die von gezeichnete Güte, mit welder Seine Durddandt der Herr einem Posten zum andern aufgestellte Piquette, und dadurch General - Gouverneuer, Herzog von Ridelieu jeden Tag gab er mir die Verjideruung, daß diese Entfernung ju tand jwifden 8 und 11 llbr des Morgens Jedermann den Zus nur 7 Werfte betragt, wébrend man zu Wasser 70 Werte tritt und den Portrag seiner Angelegenbeiten gestattet, maden muß und auf diesem kann man auf die fáufigen maden auf jeden fremden einen so angenehmen Eindrud, und bedeutenden Krümmungen des Fluffes foließen. daß er sich während seines Aufenthaltes dafelbft böchst jus an dieses Ungemad reibet fide node eine andere Müb. frieden uud glüdlid fühlt.

seligteit, derursado durde eine ungebeuere Menge von Må. Seine Durolaubt erzeigten mir die Ebre, am 10. den, welche fide in den dortigen Moråsten erzeugen und Juny in Gefellid aft mebrerer angefebenet Herrn Offiziere gegen welde fide ju pertheidigen et tein Mittel gibt. feuer und Standpersonen, unter welden fick auf der englische und Raud (tügen wenig, und man ift taum im Stande, Consul Hr. Thornton brand, meine Fabrzeuge beg Majat ju idolafen.

36 iperties Ojobruck am go Zulo und lam erst am denbäumen befekt find. Keniusky, 6 Meilen, oder 60 17. nato Mittag in dem ju land nur 7 Berite entfernten Werfte von Lemberg entfernt, ist eigentlid der Ort, wo glowodic an ; ein für terlider Sturm nötbigte mit 2 Tage dieser Fluß wirklid diffbar zu werden anfängt. daselbit ju verweilen.

am 21. war mir der Wind günstig, id verließ das 1. Dieser Sturm bradote die fonderbare Wirkung bervor, Kosatenpiquet und, nad dem id vor dem türkisden Städte daß der Fluß fich selbit bennabe in gerader Ridtung einen den Bullenia vorber fubr, landete ide bey dem ruffifeeri Kanal von Zlowadic nato zabrucz bildete; ide sandte fogleid Städtden Croince. cinige meiner Ceute mit einem kleinen fabrjeug aus, um Um 25. um 9 Uhr Morgens tam ide an das Zollamt fu prüfen, ob es möglich wäre, diese neue Wafferstraße 200 Werste vor Cubasar und nachdem meine Paffe eingeseo mit meinen diffen zu befabren, und sie brachten mir die ben waren, um 5 Ubr Abend in der Stadt an. Nasricht, daß dieser Kanal zwar breit und tief genug wäre, am 26. fubren wir die Stadtden Gufdieri, Molon um mit diffen befabren ju werden, daß solches aber den: wati und, Robi vorben und dier war es, wo wir das legte nod nide bunlide fen, wegen der vieten Bäume, die tbeils Nachtlager hielten. Am 27. fab id im Borbenfabren die Stadt. über dem Waffer bången, seils im Grunde liegen, mithin den Cardenu und Cibelowic, am 28. Bilowic und langte die Fabrt unfider maden.

am 29. Mittags in Raídlow an. Auf dieser Reute gibt es Mit weld geringen Uudlagen könnte man diefen neuen viele Inseln, Sandbänke und Gesträude und die Ufer find Kanal reinigen und ibn in einen raiffbaren Stand berstels größten Theils fabl und steinig. Es ist nicht minder merk ten man würde nebst einen Gewinn von 8 Sagen eine würdig, daß in der Umgegend bein boditämmiges Holz zu minder befitwerlidhe Fabrt erzweden.

leben ist, wobingegen die Inseln mit den (dönsten Fructe · Am 17. Morgens ging iso von Blowadic ab und lans bäumen häufig belegt sind; sie sind con bobem Alter, aber Dete bep beraspol.

tragen auserlesene Früdte, vorzüglid Ärfel, Birnen und 12. Nur don Zlawadic ber ist man ine Stande, die Fahrzeuge Kirschen in großer Menge. Zwisden'den kablen und steinis durdy Pierdie dorwarto zu bringen, aber selbst nidot überall ift gen Ilfern nemen fide diese Inseln allerliebit aus und ga. man in der lager auf diese Weise Stromaufwärts zu gelan, wabren dem Auge foon von weitem den Anblick eines reje gen, denn obidan mebrmabl befoblen wurde, die Ufer Benden Parkes. Sie bingen niemahls mit dem Feittande zu diesem Zwede practitabet ju maden, ist dennode bib jeßt zusammen, obidon man zu glauben versuot ist, fie waren nid to deranlaßt worden. Mashdem id die erforderliden Bes durde den Fluß abgesondert worden, aber es ist teine Spur dürfnisse berbeygefdaft batte, derließ ich am 28. Morgens zu seben, wie dieses auch nur möglid gewesen wäre, und I berat pot und paffirbe, dom guten Winde begünstiget, am weit davon, liebt man auf den tablen Ilfern, weder Wald. 19. um 2 Ulbr Radmiuags die türkisde feitung Bender, nod Obstbäume und die ältesten Bewobner der Gegend find wo ich dann 6 Weríte aufwärts in der Näbe eines Rosaten. midt im Stande, über diese fonderbare Naturerseeinung

Aufidlüfte zu gebent. piquers üterna drete.

Bwisden Raídkow, weldes ido em 19. verließ und Es ist bemerkenswerth, daß Price ouf dem Wege von dem, dem Fürsten Dolgoruki gebörigen Srádroben Kaminca, Doid opul bis Bender airco nidt eine Insel im Dniester bes wo id am 1. Auguít eintraf, wurde it, Iniein von bedeus findet, obfd on sein Lauf daselbit sebr langsam ist. Seine tender Größe, mebrere Sandbänke und auf ihren 6 Müb. Breite uit in jener Gegend febr unbedeutend, dabingegen ablen son abnticber Berdaffenbeit. Bon Kijenige, welches

len gewabr ; 'oon da bis Bructa aber., 4. Inseln und 6 um le uniebnlider feine Tiefe, welde an manden Orten id am 4. pantirie, bio jim Srådedeu Cicanow, wo ito mehr alt 18 bis 24 dube beträgt.

ain 5. antam, jable id 5 Inseln, mebrere große Sand, Die Ufer dieses Fluffet sind, wie is loon vorne bes bänke und 11 Mühlen. Am 6. tam ide nach dem gadis merketa von seinem Ausfluffe bib Blowabic sebt niedrig, liegt. Die tlfer", welde nur sebr bobe Felsen sind und iteit

den Jantulon, Welcbet po Werste dem Jompot entfernt erst von bier erbeben sitt fich einigermaßen bis Eberaspol. aufiteigen, dar reissende Bauf des Fluffes, welder zwilden werden nach und nach ben Eubasat zu Hügeln, und gestalo zmoen Inseln und ungebeueren, von den Fetien berab gestür;• ten fick ben Rardtow zu boben und steilen Felfen, die fico ten Trümmern Reck mit Gewalt durddrängt, madoen : in einer ununterbrochener. Rette in einer Strede von 700 ilfer tein Fukiteig war, so mußte ich auf den Fetfenbösen

fabrt dem Strome entgegen bepnabe unmöglid. Da ar Werften bis zur Stadt Nieß non in Galizien fortzieben, felbit das Geffraud wegstoffen taffen, damit die Pferdt se 100 lie wieder sügel werden; aber aud diese verlieren fide ben und die Fabrzeuge ziehen konnten. Rei Mariampol an bis Soniusly, wo die ifer mit Beie

(Dor Sef deluf folgt.)

[ocr errors][merged small]

A r ch î v

für

Geschichte, Statistik, Literatur und Kunft. .

Montag den 6. Februar 1826.

( 16 ) བབས Il eber SĄ a kerpe a r e. verwebt, und so dienen diese tomilden, von Big und lau. König Heinrich der Bierte. Zweyter Ibeil. He sprübenden Scenen, den ernften des Stückes zu der

berrlidosten folie. Bende laufen paralel mit einander, und (Fortfe$ung.)

beyde baben ibre Katastropbe, die Rid julebt zu einer ein. Der übergang von dem erften Eheile Heinricbo IV. zum zigen vereinigt. Wir werden gerührt durch die Gensiffende zweyten, ist leidt und natürlic. Man könnte diesen zwepe biste des dem Tode naben Königs, und durch seine Reut ten beil auch als den zweyten 2ct der großen Trar persöhnt. Prinz Heinrich wird Sönig. Er verforget die Ges gödie betradten, deren Bestandteile die einzelnen bie neffen seiner Ausfdweifungen; aber dieselben von lid vers ftorisden Stücke sind.

bannt, strebt er nade dem Kranje_des Rubmet zu ringen, Heinrics IV. unruhige Kegierung, von Empörungen und bereitet lide mit englijden Waffen frantreido beimgesucht, gibt dem Didter aude zu diesem zweyten Tbron zu erschüttern. Speile den Stoff. Mit Percy, Glendower und Mortimer an den größten einzelnen Odonbeiten if sind zwar die furdtbarsten Rebellen weggeräumt; aber noch wahrhaftig aud tein Mangel in diesem zweyten Ebeile lebt Northumberland, noch lebt der Erzbisdof von York. ulo Heinrids des Vierten. aud den ersteren der Tod gefast bat, sind die übrigen Sbeile Wie bezeid nend beginnen denselben, verroirrte Nadride nehmer nur untergeordnet, und es braude nicht einmabl der ten dom Sdladtfelde der Ebene von Sdrewsbury auf der Waffen, um sie zu bezwingen, eine dürftige Hinterliit liefert Burg des alten, sehr fur Unzeit erkrankten Northumberland, fie alle in des Königs Hande. Dieser Stoff, lo reidbaltig Bardolf mit einem angebliden Sieg Heißsporno, darauf aber ibn aud Statespeare batte machen, wie angiebend er ibn Travers mit der Niederlage und mit seinem Sob, - ja wobl: batte ausid mücken können, war dod so, wie er ibn cars S dolimmer alb w abres übel ist erklungen, die Atelte, von zu geringem Umfange für den Raum eines dras fall de Troitung von Gerü de tes Zungen." Wie matisden Gebidrs - und Er erlaubte side nie, wiltürlid die naturgemäß ist nicht Northumberlands ångitlide Frage an Gefdiote zu ändern, Zusőge aner Weglassungen zu maden, Morton : außer, wenn es der Effect des Ganzen und die Individuae ,, was made mein Sohn und Bruder! Du jitterst lität der Bühne unausweidtido erbeijdten. Eben darin ist und die Bláife deiner Wangen, fagt deine Botbidaft besser feine födste Kunst verborgen ; denn nicht immer ist ein als dein Mund. Gan rolda ein Mann, lo matt, fo athems Stoff, so wie er ist, angiebend genug, um fide zur dras los, so trüb, fo todt im Blicke in bin vor Web, jog Priams matisden Daritellung zu eignen, er muß daber gar oft mit Vorbang auf, in tiefiter Niadt, und wolle iban sagen, erfundenem domuce ousgestattet werden, woben mandbalb fein Troja brenne; dodo Priam fand das feur, eb mabl die Babrbeit verliert. Shakespeare bat aber interese er die 3 unge: 30 meines Percy Tod, eb' du ibn mele fant darzustellen gewußt, obne dieielbe zu verlegen, und dest. – Du wodieit sagen : euer Sobn that das, und das; obne dem Stoffe Zwang anjutkun Nidt um den Raum euer Bruder, das, fa fost der edle Truglas, mein gierig ju füllen; ioncern um den eriten abril des Stückes mebr Obr mit ihren Thaten storiend: Allein am Ende, redt meix ju benen, um seinen Lieblingsbelden, den Prinzen Heins Ohr ju ftopfen, web'ít du diefi lob mit einem Seufzer meg ride in jeder Cage zu zeigen, hat er ein luftipiel darein und endest: Bruder, Sohn und alle toon

[ocr errors]

Trok adem dem fagť niớt, daß Perco todt. Ein wer den beachtet, kann zum Ziele, treffend, der Dinge wunderlid Bekenntniß nebm' ice wabe in deinem Zug'. Lauf im Ganzen prop bezegen, die ungeboren nod in Du füstelit deinen Kopf und adoreit für Gefahr eß oder ifrem Samen und dwaden Anfang einges dadtelt liegen. @ünde, die Wabrbeit reden. © a g's, wenn er ersdlagen; Dergleid en wird der Zeiten Brut und Zucht: auf die die Zung ist duldlos, die ibn todt berichtet, und Sünde nothwend'ge Form biervon dermodhte Ridard die fidere ist's, die Todten zu belügen, nicht wenn man sagt, der Muthmaßung ju bauen, der inagtige Northumberland, Code lebe nidt. Allein der Bringer un will to mme ibm falld, werd' aus der Saat, ju größerer Faldbeit ner Zeitung bat ein nadtbeilig Amt, und seine Zunge wadsen, die teinen Boden, drein zu wurzeln fände, als klingt stets na dober wie eine dumpfe Glocke, die einst dem nur an eud. abyerdienen Freund geläutet."

Worauf der König mit herrlider Mannhaftigkeit ante Von gleicher Herrligkeit sind nun Northumberlands wortet: „Sind diese Dinge denn Nothwendigteit? Selbstvorwürfe, daß er den bereliden, den dielgeliebten Besteben wir auc sie, die Nothwendigkeit. Dasselbe Wort Soon allein in dem Kampf gelaffen, so wie die Ermunte. ruft eben jeßt ung auf." rung Seiner Selbst zum augersten Kampf wider den Riegen. fait alle ästhetis den Lehrbücher, gaben jenes berrliche den König, (actl. Sc. I.) – die 26 mabnung der jungen Selbstgesprád des Königs über den s dlaf, der bep den Witwe Percy an den Vater Northumberland und ihre lieber Niederen wobne und die Paläste der Großen fliebe! Welde dolle @dilderung des Erídlagenen, diefes Spiegels und unendliche Mannigfaltigkeit des Shakespearesden Genius Wunderwertes von einem Mann” (act II. Sc. 111.) Lord selbst in folden Kleinigkeiten, wenn man diese berrlide Bardolph Ermabnung an die Verstworner mádrigere Stelle über den Solaf, jenen im Macbeth gegenüber. Streitkräfte zu sammeln, bevor fie dem König feindlid in stellt!? – Gleic darauf folgt Heinrido berrlider Anruf an den Weg treten :

Warwit und Surrep. „O Himmel könnte man im Budo „Ja, wenn

wenn die ießge Eigendaft de$ des dickfalt lesen" 26. 2. Kriego sogleide zum Handeln trieb'! – Ein Wert Ein Meisterstück der Beredsamkeit ist auch die Abmab. im Gang, lebt in auf Hoffnung, wie im früben Lenz nung Westmorelandt an den Erzbischof von Vort über seine wir Knospen reb'n erreinen, denen Hoffnung so die Ger Empörung wider den König und des Erzbischofs Antwort. währ nicht gibt, einst Fr ut zu werden, als gánilide Einer nod weit höheren Berühmtheit werden fide in allen Berjagung, daß fie Fröste ertödten werden. Wenn Sabrbunderten erfreuen, das Selbstgespräch des Prinzen wir bauen wollen, berdau’n wir erit den Plaß, zieh'n einen von Wales, da er am Sterbelager des idlummernden Par Riß und fehn wir die Gestalt des Hauses nun, dann müs ters seine Serone auf das Haupt legt und der Wiedererwas sen wir des Baues Aufwand idagen. Ergibt ficp'o, daß er denden Vorwürfe an den Pringen, mit dessen, eben so järts über unsere Kräfte, was thun wir, als den Riß von lider als beldentübner Antwort und mit Bolingbrokes reuis neuem fieb'n mit weniger'n Gemädern, oder ganz ger Erkenntniß Seiner elbít. a biteben vom Bau? Bielmebr nod sollten wir ben dies über die Zusammenstellung und Verbindung der eine sem großen Wert, das faft ein Reid darniederreißen beißt jelnen Scenen in den benden Theilen von Heinric IV. und eins erridien, des plages Lage und den Rib berdau'n, bleibt uns gar nichts zu sagen ; Seder, mit Sbakespeares zu einer liebern Gründung einig werden, Baumeister, fras Geist aud nur oberflädlid Vertraute, wird ohne Mübe bier gen, unsre Mittel kennen, wie fäbig sich dem Wert zu die bobe Kunst des Didters erkennen. Eingedent des unterzieb'n, den Gegner aufzuwiegen; fonít verstärken wir Wortes, daß man den Thron durch die nabmliden Künste uns auf dem Papier und in Figuren und jetzen statt bebaupte, durd welde man ihn bestieg, bleibt Bolingbroke der Mensden, Nabmen bloß : Wie, wer den Riß von aud als König unverändert derselbe. Demungeadtet bat et einem Hause madt, da $ über sein Vermögen, der 0 alb nicht die liebe des Voltes, und nur die Unbesonnenbeit der fertig es aufgibt und sein balb er da ffenes Gut als nackten Rebellen ist Ursache, daß ibre furchtbare Empörung gegen Knede den trüben Wolken láßt und Raub für fonóden Wins ibn mißlingt. Dodo zeige des Königs Haltung, da es que tert granen."

offenen Sdladt tomit, Muth und Entschlossenbeit, Er. Die große febre der Serti do te und þoras fabrung und Klugbeir. fend erhabenet: nil admirari! wie trefflico spiegelt sie Der Lieblingsdarakter des Dichters ist offenbar Prin Barw it? (Act Fu. Sc. 1.) – „Ein Hergang ist in aller Heinrid, den er mit allen Tugenden, mit allen glänzenden Mens den Leben, abbildend der verstorbenen Zeiten dirt, Eigenschaften eines Helden und Prinzen astiatret, Nurcego

balb, weil er am Bofe seines Baters teine leiner würdige Ber ju Wien gehaltenen Vorlesungen 2. X. dregels fdäftigung zu finden glanbt, deint er des boben Standes über dramatische Kunst und Literatur und insonderbeit über, zu vergessen, und mit fübner Jronie, das Leben zu parodis Shakespeare, eine hobe Weibe der Wissenschaft überhaupt ren, indem er fide eine zwar idlechte, aber wißige Gesello nidt anzustreiden ist, so ist besonders feine Auffassung des schaft wählt. Er duroidaut dieselbe gang. Alber um sido eine Charakters Sir John Falstafft, bewunderungswürs Beitlang mit ihr zu ergőben, bált er sie gut genug. Wir dig. — Wir laffen ihn selbst darüber spreden. sollen davon überzeugt werden, daß der Geist der Prinzen Falstaff ist der Gipfel von baterpeared fid teineswegs ju so niederem Ereiben binneige; der Dichter tomilder Erfindungstraft. Er bat diesen Charal. láßt ihn daber sagen:

ter in tren causpielen in immer neuen Lagen durdgeführt, „Ich kenn' euch all' und unterstüß' ein Weilden obne fid zu erschöpfen; die Figur ist so bestimmt und so in. Das wilde Wesen cures Müssiggangs.

dividuell gezeichnet, daß fie don dem bloßen Cefer den Ein. Dodo Daria thu' ich e$ der Sonne nac,

druck einer ganz persönliden Bekanntidaft gewabrt. Fale Die niederm, idhadlidem Gewölf erlaubt

staff ist der angenebıníte und unterhaltendste Laugenidots, Zu dämpfen ibre Schönheit vor der Welt, Damit, wenn ihre beliebt, sie selbft zu renn,

der je geldildert worden. Beine derädtlichen Eigensdaften Weil sie vermißt ward, man sie mehr bewundre,

werden nidot verkleidet: alt und daben lüstern und liedere Wenn sie durch böse garstige Nebel bricht

lido; übermäßig wohlbeleibt und immer darauf bedadt, lidt Von Dünsten, die sie zu ersiden (dienen.”

durd Speise und Erant und dlaf zu pflegen; beständig In diese mit Redt bewunderte Stelle hat der Didter in Sdulden und wenig gewiffenbaft in der Wahl der Mit teine Jronie gelegt; er läßt den Prinzen nur feiner selbst tel , um sich Geld zu veríd affen ; ein feiger Soldat und würdig spreden. Man wird daran nidt zweifeln, wenn man ein lügenbafter Prabler ; ein Schmeidler und eine böse die folgenden Worte desselben aufmerksain betrad tet, und Zunge hinter dem Rüden seiner Freunde, 'erregt er beno swar im Zusammenhange mit den eben angeführten. Das noch niemabls Unwillen. Man Riebi, daß reine zärtlide Oleidniß von der Sonne ist deßhalb gewablt, weil es ain Besorgniß für ibn selbit ohne alle Benmisdung von Sücke nad ten bey der Hand lag.

gegen Andre ist; nur in der belagligen Rube seiner Sinn. Der Prinz ebrt selbst seinen gepriesenen Feind, den lidteit will er nicht gestört werden, und diese erkauft er Percy, und läßt ibm volle Gerechtigkeit wiederfabren. Den durch die Gerdaftigkeit seines Berstandeo. Immer aufges König, seinen Vater, liebt er, und beweist diese Liebe räumt und guter laune, immer bereit and're zum Beiten durde die zarte Sorgfalt für ihn in der Schlacht, und durch den zu haben, und über fica felbit Spaß zu versteben, so daß tüfnen Heldenmutb, mit dem er frin Haupt foirmt. Zu seis er mit Recht don fide rühmt, er ren nidt bloß witzig, lone nem jüngern Bruder Jobann, der überbaupt ganz Heinrichs dern veranlasse aude andere, wißig zu rennt, ist er ein roro Gegenstück ift, ftest er in solchem Berbáltniße, daß bende, trefilider Gesellid after det jugendliden Müßiggonges und wohl die außere Etikette gegen einander beobadtend, fido Leichtsinn't. Inter einem unbeholfenen Äußern verbirgt er fübrigens wenig um einander bekümmern. In ein glänzen, einen außerit gewandten Geist, er weiß geldickt einzuleno deres Berbáltniß stellte er ibn zu Percy. Dieser ist der tas ten, sobald seine geiragten Spaße anfangen ju mißfallen; pierste Krieger, sein Nabme weit gefürdtet, weit berübmy; er untersdeidet mit Scarfinn die Personen, wo er lico toto all' dieser Rubm gebt über aui seinen überwinder, den um Gunst bewerben muß, und die, ben werden er lit eine Prinjen. Nodo vor dem legten Entscheidungskampfe ruft vertraulide überlegenbeit anmaßen darf. Er ist so überzeugt, Peron dem Prinzen zu:

daß die Rolle, die er spielt, nur unter dein Deckmantel „monte Gott,

des Wißes durchídlüpfen kann, daß er audi fido felbst gegen. Dein Nahm' in Waffen wär' so groß als mein er." über, niemabis gang ernsthaft ist und seinen Lebenswandel,

Bein Too bat etwas wahrbaft Rübrendes. Die Obro, seine Verhältniße zu andern, und seine sinnliche Philoso. nit bat den Nabmen seines Besiegers verschwiegen; der pbie auf eine lustige Weise einkleidet. Man sebe nur seine Didter ertheilt dem Pringen diesen Rubm, weil er dessen undergleidliden Selbstgespráde über die Ebre, über den am würdigsten ist.

Einfluß des Weines auf die Tapferkeit, feine Beldreibune Das ergöglidite Verhältniß, in dem der Pring steht, ist gen von dem bettelbajren Gelindel, daß er jum Kriege an. aber das zu Balitaff. Il nendlich viel ist über diesen drama: geworben, vom Friedensridter daal u. f. w. Falstaff bat. tisden Charatter idon gelagt worden; man bat in England einen ganzen Hof ergögtider Caricaturen um fide ber, die ganze Abhandlungen darüber gesprieben. Wenn den 1808 nap einander auftreten, ohne ihn je ju verdunteln. DWS

« PredošláPokračovať »