Rezensionen und Kritiken (1901-1914)

Predný obal
Walter de Gruyter, 2004 - 950 strán (strany)

Zwischen 1901 und 1914 publizierte Ernst Troeltsch 150 Rezensionen zu Neuerscheinungen in Theologie, Philosophie, Sozialwissenschaften und Kulturgeschichte. Viele dieser häufig an weit entlegenen Orten publizierten Texte waren bisher nicht bekannt. Sie bieten nicht nur faszinierende Einblicke in Troeltschs Denkwerkstatt, sondern erschließen auch neue Perspektiven auf die im Heidelberger Gelehrtenmilieu geführten Debatten über die Kulturbedeutung von Religion und Christentum. Troeltsch rezensierte Texte von James, Simmel und Rickert, schrieb einen großen Nachruf auf seinen Freund Georg Jellinek, nahm an den Methodendebatten der deutschen Historiker intensiv Anteil und entwickelte in Rezensionen das integrative Konzept einer Theologie als Kulturwissenschaft des Christentums.

 

Čo hovoria ostatní - Napísať recenziu

Na obvyklých miestach sme nenašli žiadne recenzie.

Iné vydania - Zobraziť všetky

Časté výrazy a frázy

Populárne pasáže

Strana 888 - Ernst Troeltsch: Die Bedeutung des Protestantismus für die Entstehung der modernen Welt.

O tomto autorovi (2004)

Friedrich Wilhelm Graf ist Ordinarius für Systematische Theologie und Ethik an der Universität München;

Gabriele von Bassermann-Jordan arbeitet als Wissenschaftliche Assistentin in der Abteilung für Systematische Theologie der Universität München.

Bibliografické informácie