Die Ezzonen und ihre Stiftungen: eine Untersuchung zur Stiftungstätigkeit im 11. Jahrhundert

Predný obal
LIT Verlag Münster, 1993 - 295 strán (strany)
 

Čo hovoria ostatní - Napísať recenziu

Na obvyklých miestach sme nenašli žiadne recenzie.

Obsah

27 DIE STIFTUNGSTÄTIGKEIT ADELHEIDS
134
28 DIE STIFTUNGSTÄTIGKEIT HELWYGS
143
29 DIE STIFTUNGSTÄTIGKEIT IDAS
148
210 DIE STIFTUNGSTÄTIGKEIT HERMANNS
176
DIE STIFTUNGSTÄTIGKEIT DER FOLGENDEN GENERATIONEN
223
TEIL 3
230
12 DIE CHORFORMEN
233
13 DIE AACHENZITATE
244

13 DIE HÖHENBURG IN GIELSDORF
55
14 ST NIKOLAUS IN BRAUWEILER I
57
15 DIE AUSSTATTUNG VON BRAUWEILER I
59
16 ST NIKOLAUS IN ALZEY
63
17 SAALFELD
64
18 ZUSAMMENFASSUNG
65
DIE STIFTUNGSTATIGKEIT DER ZWEITEN GENERATION
67
22 DIE STIFTUNGSTÄTIGKEIT OTTOS
68
23 DIE STIFTUNGSTÄTIGKEIT RICHEZAS
69
24 DIE STIFTUNGSTÄTIGKEIT THEOPHANUS
86
25 DIE STIFTUNGSTÄTIGKEIT MATHILDES
122
26 DIE STIFTUNGSTÄTIGKEIT SOPHIAS
133
14 ZUSAMMENFASSUNG
250
DIE AUSSTATTUNGSSTIFTUNGEN
252
23 DIE RELIQUIEN UND DIE RELIQUIARE
258
24 DIE BILDWERKE
261
25 DIE HANDSCHRIFTEN
262
26 DIE LICHTKRONEN
267
27 ZUSAMMENFASSUNG
268
DIE HEILIGEN
269
32 DIE HEILIGE GERTRUD
272
RUCKGRIFFE UND INHALTE
275
SCHLUSS
279
Autorské práva

Časté výrazy a frázy

Populárne pasáže

Strana 22 - Hezo palatinus cornes a sua concubina nomine Tiethburga veneni póculo, ut fertur, defraudatus, periit flebiliter mortuus, et ad Augustam transportatus et in aecclesia sancti Odalrici est sepultus 16. Kal. lunii.

Bibliografické informácie