Obrázky na stránke
PDF
ePub

204. Gin and Calamus.
(Gebrauche ein Whiskeyglas)

Man nehme zur Bereitung dieses Getränks 3 oder 4 lange Wurzeln Calmus, placire diese in eine Quartflasche und fülle mit Holland Gin auf, dann lasse einige Tage stehen, bis das Aroma des Calmus vollständig ausgezogen ist. Beim Serviren giesse man ein Ponyglas des präparirten Calmus in ein Whiskeyglas und reiche dieses nebst einer Flasche Holland Gin dem Gaste zur eigenen Bedienung.

205. Orgeat Lemonade.
(Gebrauche ein grosses Barglas.)

11/2 Weinglas Orgeat Syrup; 1/2 Esslöffel Zucker;

7 oder 8 dashes Citronensaft; 3/4 Glas zerschlagenes Eis; fülle das Glas mit Wasser;

mische es gut auf, und garnire es geschmackvoll mit Weintrauben, Orange, Citrone, Ananas, Erdbeeren, und servire mit Strohhalm.

Dies ist ein sehr kühlender Trank und in warmer Jahreszeit sehr beliebt.

206. Beef Tea.

(Gebrauche ein Heisswasser-Glas.)

1/4 Theelöffel Beef-Extract;

fülle das Glas mit heissem Wasser;

mische es gut auf mit einem Barlöffel, und servire dies nebst Salz; Pfeffer und Celerysalz, dass sich der Gast selbst damit bedienen kann. Auf Wunsch füge man etwas Sherrywein oder Cognac hinzu.

207. Gin and Milk.

(Gebrauche ein Whiskeyglas.)

Reiche das Glas nebst der Flasche Holland Gin dem Gaste, damit derselbe die Quantität Gin nach Geschmack wähle, fülle dann das Glas auf mit guter, eiskalter Milch, mische dieses gut mit einem Barlöffel auf und servire.

208. Columbia Skin.

(Gebrauche ein kleines Barglas.)

1 Theelöffel voll Zucker;

löse diesen mit ein wenig Wasser auf;

1 Schnitte Citrone;

2 oder 3 Eisstücke ;

1 Weinglas Rum;

mische es gut auf mit einem Barlöffel, streue ein wenig Muscatnuss darüber und servire. Das Getränk wird hauptsächlich in Boston und Umgegend unter diesen Namen getrunken.

209. Brandy Straight.
(Gebrauche ein Whiskeyglas.)

Reiche das Glas nebst der Flasche Cognac dem Gast, damit er sich selbst bedienen kann. Sollte der Cognac, der in der Regel nicht auf Eis gestellt wird, nicht kalt genug sein, so hat der Bartender einige Stücke Eis beizufügen.

210.

Claret Cobbler.

(Gebrauche ein grosses Barglas oder Goblet.)
1 Esslöffel voll Orchard Syrup;
1/2 Esslöffel feiner Zucker;
1/4 Orange;

1 squirt Syphon Selterswasser;
löse dieses gut auf mit einem Barlöffel;
fülle das Glas mit fein geschlagenem Eis;
11/2 Weinglas guten Claret Wein;

mische gut und garnire mit Scheiben Orange, Ananas, Citrone, etc., und servire.

211. Milk and Selters.

(Gebrauche ein grosses Barglas.)

Beim Serviren dieses Getränks, welches ein Temperenzgetränk ist, wird auf folgende Art und Weise verfahren: Man fülle das Glas bis zur Hälfte mit Syphon Selters oder Vichy Wasser und dann fülle

man es auf mit guter frischer Milch; würde man es auf umgekehrte Weise füllen, erhielte man nichts als Schaum im Glase, was sehr unangenehm und zeitraubend für den Bartender sein würde.

212. Whiskey and Cider.
(Gebrauche ein Whiskeyglas.)

Reiche das Glas nebst der Flasche Whiskey dem Gast zur Selbstbedienung und fülle dann das Glas auf mit gutem Apfelwein (Cider). Hierbei ist zu empfehlen, nur guten Apfelwein zu gebrauchen, da künstlicher Cider das Getränk nur verderben würde.

213. Champagne Velvet.
(Gebrauche einen grossen Goblet.)

Dieses Getränk wird nur bereitet wenn die Gäste eine kleine oder grosse Flasche Champagner und eine Flasche Guinness Stout zu öffnen beabsichtigen. Dann mische man wie folgt:

fülle den Goblet 1/2 voll mit Porter; dann fülle das übrige mit Champagner; mische vorsichtig mit einem Barlöffel und servire. Champagner Velvet ist zwar ein kostspieliges aber dafür auch ein sehr wohlschmeckendes Getränk.

214. Burnt Brandy and Peach.
(Gebrauche ein kleines Barglas.)

Dieses ist ein sehr populäres Getränk in den südlichen Staaten Americas und wird gegen Diarrhoe wirksam angewendet.

1 Weinglas Cognac;
1/2 Esslöffel voll Zucker;

Man brenne dieses in einer Pfanne braun; 2 oder 3 Scheiben getrocknete Pfirsiche; placire diese in ein Whiskeyglas und füge den gebrannten Zucker und den Cognac hinzu; mische gut mit einem Barlöffel, streue ziemlich viel Muscatnuss darüber und servire.

TO THE READER.

The reader's special attention is called to the perusal of the remaining pages of this book. They contain the business announcements of a few first-class, and in every respect reliable purveyors to our trade. The author does not base his recommendation an hearsay or on casual acquaintance, but on his business connections with the several firms for a long number of years. The purchase of supplies is an important factor in any business, but in none more so than in ours. No man can build up a good trade or gain a reputation in the Saloon or Bar business, unless he obtains his supplies from first-class houses that will furnish him with the best the market affords. To enable the reader to do this, the following pages were added to complete this book.

HARRY JOHNSON,

Author.

[merged small][merged small][ocr errors][ocr errors][merged small]

GEO. EHRET'S HELL-GATE BREWERY, 92d to 93d Sts., bet. 2d & 3d Aves., New York.

[graphic]
« PredošláPokračovať »