Obrázky na stránke
PDF
ePub

Pandelten

von

Heinrich Dernburg,

ordentlichem Professor des Rechtes an der Universität Berlin.

Dritter Band.

Berlin 1887.
Verlag von H. W. Müller.

Das Recht der Ueberseßung wird vorbehalten.

Rec. March 2, 1892

Inhaltsübersicht

Biertes Buch. Das Familienrecht.

[ocr errors]

Erster Abschnitt. Allgemeine Begriffe. 1. Die Familie und das Familienrecht 2. Kognation und Agnation . 3. Unterscheidungen unter den Verwandten 4. Die Verschwägerung

Seite

1 3 4

Zweiter Abschnitt. Das Gherecht.

Erstes Kapitel. Das Wesen der Ehe. 5. Begriff der Ehe. Staat und Kirche . $ 6. Die persönliche Stellung der Ehegatten.

7 8

Bweites Kapitel. Eingehung und Auflösung der Ehe. 7. Verlöbniß 8. Die Form der Eheschließung 9. Die sachlichen Erfordernisse der Eheschließung 10. Aufhebung der Ehe.

10 13 14 17

[blocks in formation]

Scite

26 28 32

[ocr errors]

3. Die Begründung des Dotalverhältnisses. 15. a. Die gesegliche Dotationspflicht . 16. b. Die Dosbestellung 17. c. Die Dotalverträge

4. Die Rechtsverhältnisse während der Ehe. a. Die Rechte des Ehemannes 19. b. Die Rechte der Ehefrau

$ 18.

[ocr errors]

34 36

38 39 40 44

5. Die Dotalverhältnisse nach Auflösung der Che. 20. a. Die Rückforderungsklagen im allgemeinen . 21. b. Rücforderungsberechtigte . 22. c. Gegenstand der Dotalklage 23. d. Beweis bei der Dotalklage

III. Schenkungen unter Ehegatten. Propter nuptias donatio. 24. Die Schenkungen unter Ehegatten 25. Die propter nuptias donatio .

IV. Ehescheidungsstrafen. Nachtheile der Wiederverheirathung. 26. Ehescheidungsstrafen $ 27. Nachtheile der Wiederverheirathung

C.C.

45 47

49 51

Dritter Abschnitt. Die väterliche Gewalt und das

Elternrecht.

Erstes Kapitel. Entstehung und Endigung der väterlichen

Gewalt. 28. Eheliche Abstammung 29. Legitimation 30. Die Adoption . 31. Beendigung der väterlichen Gewalt

54 56 58 60

nr.

Bweites Kapitel. Das Vermögensrecht der Hauskinder. § 32. Geschichte des Rechtes des Hausvaters

33. Die Ausbildung des unfreien Kindervermögens
34. Das unfreie Kindesgut im einzelnen .
35. Das freie Kindesvermögen

62
64
66
67

Drittes Kapitel. Rechte und Pflichten der Eltern. 36. Rechte bezüglich der Person des Kindes. 37. Gegenseitige Alimentationspflicht von Ascendenten und Descendenten. 38. Alimentationsansprüche unehelicher Kinder gegen ihren Erzeuger .

69 70 72

Vierter Abschnitt. Das Vormundschaftsrecht.

Erstes Kapitel. Die Grundbegriffe. 39. Die Entwickelung des römischen Vormundschaftsrechtes 40. Gemeines Recht. Die Reichspolizeiordnungen

73 76

$ 41. Die Gründe der Bevormundung $ 42. Die Vormünder

43. Die Obervormundschaft

Seite

77 78 79

Bweites Kapitel. Die Begründung und Beendigung der

Vormundschaft. $ 44. Berufungsgründe, Bestellung

45. Fähigkeit zur Vormundschaft
46. Ablehnung der Vormundschaft
47. Beendigung der Vormundschaft

80 82 83 84

85

[ocr errors]

Drittes Kapitel. Rechtswirkungen der Vormundschaft. 48. Sorge für die Person des Mündels 49. Die Vermögensverwaltung . 50. Veräußerungsverbot 51. Kontrolmaßregeln 52. Die Vormundschaftsklagen 53. Vom Protutor.

87 89 89 91

Fünftes Buch.

Das Erbrecht.

Erster Abschnitt. Die allgemeinen Lehren.

I. Das Wesen des Erbrechtes. 54. Würdigung des Erbrechtes 55. Der Erbe und der Vermächtnißnehmer

93 94

II. Boraussetzungen der Erbfolge. $ 56. Der Erblasser

57. Gründe der Erbfolge .
58. Der Erwerb der Erbschaft
59. Die Erbfähigkeit

60. Indignität
$ 61. Die ruhende Erbschafi

97 97 101 102 104 107

[ocr errors]

III. Zur Geschichte des Erbrechtes. 62. Hereditas und bonorum possessio 63. Entwicelung der bonorum possessio

110 114 115 118

CAT.IT

64. Legate und Fideikommisje $ 65. Fideicommissarische Erbschaften

Zweiter Abschnitt. Die einseitigen lebtwilligen

Verfügungen. Erstes Kapitel. Begriff und allgemeine Grundsäke. 66. Das Testament und das Rodicill $ 67. Testirrecht und Testirfähigkeit.

120 123

« PredošláPokračovať »